speed4 Schulmeisterschaft

By | Februar 27, 2014

Einen Riesenspaß hatten die rund 330 Kinder der Buxtehuder Grundschule Harburger-Straße beim Vorbereitungslauf für die „speed4“-Schulmeisterschaft: Egal, ob sie sieben, neun oder 20 Sekunden für den Lauf brauchten – alle wurden ausnahmslos angefeuert von ihren Klassenkameraden und Lehrern. Dreimal durfte jeder Schüler starten und bekam jedes Mal einen Bon mit Angaben zur Reaktionsgeschwindigkeit, Wendigkeit und zur Laufgeschwindigkeit.
Die kleinen Sportler legten ihre Belege mit den Zeiten kaum aus der Hand, nahmen die Ergebnisse sogar zum nächsten Start mit. „Für die Kinder ist es superspannend, ihre Ergebnisse gleich zu bekommen und vergleichen zu können“, sagt Schulleiterin Angelika Stockleben. „Jedes Kind tritt in einem Wettkampf gegen sich selbst an.“
Davon, dass das Projekt ein Riesenerfolg ist, war Norbert Linne, Sportlehrer und Leiter des Fachbereichs Sport, bereits nach der ersten Stunde überzeugt: Ein gehbehinderter Schüler legte den Parcours mit seiner Gehhilfe in einer tollen Zeit zurück. „Allein wegen seines glücklichen Gesichts hat sich das ganze Projekt schon gelohnt“, so Linne.

Mehr auf http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/31338

  • Ansprache_3
  • Kinder_3
  • Start_3
  • Projektleitung_3
  • Zettel_vergleichen